Geräteturnen

aus Leidenschaft
Wir bewegen, begeistern, fordern, fördern

Impressionen

NEWS

Folgt uns auf Social Media

Wir sind auch auf social Media aktiv - nicht nur in der Turnhalle. Auf Instagram findest du uns unter getuspiezeinigen und auf Facebook unter GETU Spiez-Einigen. Wir freuen uns über jeden neuen Fan!

ÜBER UNS

Wer wir sind

 

Das Getu Spiez-Einigen ist eine Trainingsgemeinschaft von Turnerinnen und Turnern des TV Einigen und dem JUTU Spiez. Seit Ende 2008 trainieren die beiden Riegen gemeinsam.

Wir sind eine motivierte Gruppe von über 60 Turnenden in den Kategorien Kids, Jugend und Aktive, welche von J+S ausgebildeten Leitern sowie brevetierten Wertungsrichtern trainiert und betreut wird in Kleingruppen von ca. 6 - 8 Turnenden pro Leitperson.

Interessierte an der Leitertätigkeit (keine Ausbildung vorausgesetzt) sind jederzeit herzlich willkommen! Um einen Wettkampf zu bestreiten, muss jeder Verein neben Teilnehmern und Leitern auch Wertungsrichter stellen, die die Leistungen bewerten. 

Was wir tun

 

Zwei- bis dreimal pro Woche trainieren wir in sieben verschiedenen Schwierigkeitsstufen an den Geräten. 

Die Männer turnen an fünf Geräten (Barren, Boden, Reck, Schaukelringe, Minitramp-Sprung). Die Frauen bestreiten einen Vierkampf mit Boden, Reck, Schaukelringe und Minitramp-Sprung.

Die erarbeiteten Übungen können an jährlich 4 bis 7 Wettkämpfen präsentiert werden. Neben dem Erlernen unzähliger Elemente an den 4 resp. 5 Geräten, geht es in unseren Trainings um die Förderung der Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination, Körperwahrnehmung, Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit.

 

Doch auch Kreativität, Spiel und Spass kommen nicht zu kurz.

Wovon wir überzeugt sind

 

Regelmässige Bewegung und Sport sind in allen Altersgruppen wesentlich für Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Das bewusste Erleben und Fühlen der persönlichen Bewegung fördert die gesunde Lebensführung und dient der körperlichen und geistigen Fitness. Ebenso werden Werte wie Selbstvertrauen, Selbstdisziplin und Gemeinschaftssinn entwickelt.

 

Geräteturnen kräftigt den gesamten Bewegungsapparat und steigert gleichzeitig die Beweglichkeit. Die vielseitigen Bewegungserfahrungen an den Geräten Minitrampolin, Reck, Barren, Schaukelringe und am Boden ergänzen sich und sind eine ideale Grundlage für weitere sportliche Aktivitäten.

Durch die gegenseitige Unterstützung im Training und Wettkampf werden die Sportlerinnen und Sportler auch in ihren sozialen Kompetenzen geschult. Sobald als möglich werden die Turnerinnen und Turnern zur Tätigkeit als Hiflsleitende motiviert und erhalten hier die Möglichkeit, die Persönlichkeit als Vorbild und Lehrperson zu schulen und zu entwickeln. 

Wie wir arbeiten

 

Geräteturnen unterscheidet sich in der Schweiz vom Kunstturnen. Die korrekte technische Ausführung der Elemente und eine saubere Haltung stehen im Vordergrund. Die Schwierigkeitsstufe ist sekundär. 

Die Sportart Geräteturnen ist als Ressort in der Abteilung Breitensport eingegliedert und ist die grösste Kernsportart im STV. Geräteturnen gehört zu den ersten Sportarten, die 1972 bei Jugend+Sport aufgenommen wurden.

Bestmöglichst starten die Kinder im Alter von 6 - 7 Jahren in der Kategorie Starter. Im ersten Jahr werden noch keine Wettkämpfe absolviert. Erst nach Übertritt in die Kategorie 1 zählen jährlich mind. 2 Wettkämpfe zum Pflichtprogramm. Danach geht es aufbauend weiter bis in die Königsklasse Kategorie 7 . Für den Übertritt in die neue Kategorie bedarf es bei Wettkampfteilnahme das Erreichen der Mindestnote 7.5 sowie das Okay des zuständigen Leiters.

Trainiert wird in Kleingruppen von ca. 6 - 10 Turnenden pro Leiterperson. Die Leiterperson versucht in den Trainings den individuellen Fortschritt der Kinder bestmöglich zu fördern. 

© GETU Spiez-Einigen