Wettkämpfe 2017

David in Hochform an der SM GETU Turner in Wettingen, 11./12. November

Am Wochenende vom 11./12. November 2017 fanden in Wettingen (AG) die Schweizermeisterschaften (SM) im Einzel- und Mannschaftsgeräteturnen der Turner statt. Unser Turner David konnte sich bei den Berner Festspielen sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft hervorragend in Szene setzen. Er wurde sensationeller Fünfter in der Kategorie 7 (K7) im Einzel, gewann den Schweizermeistertitel mit der Mannschaft und liess sich die Maximalnote 10.00 am Sprung gutschreiben.

Samstag

Am Samstag fanden die Einzelwettkämpfe statt, David startete mit den Berner Teamkollegen am Boden. Mit einer sauberen und solid geturnten Übung konnte er sich die Note 9.50 notieren lassen, ein Start nach Mass. Weiter ging es an den Schaukelringen, auch hier konnte er seine Leistung abrufen und es waren für den, zugebenen nicht ganz neutralen, Zuschauer keine Fehler zu erkennen. Trotzdem wurde er vom Wertungsgericht nur mit der Note 9.15 „prämiert“. Bei Betrachtung der Schlussrangliste war jedoch erkennbar, dass die Noten an den Schaukelringen generell sehr tief waren. Als Drittes stand der Sprung auf dem Programm. David zeigte zwei sensationelle Sprünge, insbesondere der zweite Sprung, ein Doppelsalto mit einer halben Schraube in gebückter Haltung, war eine Augenweide und die Bewertung wurde sehnsüchtig erwartet. Als die Resultatwand dann tatsächlich die Maximalnote 10.00 anzeigte, brachen, zumindest bei den Zuschauenden, alle Dämme! Das ein Turner die Maximalnote erhält, ist im Geräteturnen sehr selten, neben David war dies im Einzelwettkampf des K7 nur noch dem späteren Schweizermeister vergönnt.

 

Doch der Wettkampf war noch nicht zu Ende und es galt die Konzentration für das vierte Gerät, den Barren, hochzuhalten. Hier schlich sich David zu Beginn seiner Übung ein kleiner Fehler ein, welcher zum Glück einigermassen glimpflich ausging und er trotzdem noch die Note 9.15 entgegennehmen konnte. Nun stand zum Abschluss die Übung am Reck an, welche er wieder tadellos absolvierte, der verdiente Lohn für die super Übung war die Note 9.70. Dies ergab ein Total von 47.50 Punkten, was zum hervorragenden fünften Rang reichte. An dieser Stelle sei auch die Leistung der anderen Berner Turner erwähnt und gelobt, konnte der Kanton Bern doch in drei von vier Kategorien den Sieg davontragen (K6: Lorenz Hirt, TV Lyss; K7: Christoph Schärer, TV Orpund; KH: Olivier Bur, TV Orpund).

Sonntag

Am zweiten Wettkampftag startete David mit der Mannschaft A des Kantons Bern zum Wettkampf um den Schweizermeistertitel im Mannschaftsgeräteturnen. Er vermochte erneut eine Top-Leistung abzurufen und konnte sich sogar noch steigern (Totalpunktzahl: 47.75). Am Boden (9.70), an den Schaukelringen (9.30) und am Barren (9.45) konnte er sich höhere Noten als am Vortag notieren lassen. Auch an den anderen beiden Geräten zeigte er erneut super Leistungen, welche vom Wertungsgericht jedoch leicht tiefer (Sprung: 9.65, Reck: 9.65) eingestuft wurden als am Vortag. Auch die Mannschaftskollegen von David (Christoph Schärer, Andreas Gasser (TV Belp), Patrick Mumenthaler (TV Thun-Strättligen) und Olivier Bur) konnten ihre Leistungen erneut abrufen und so kam es, wie viele Zuschauende bereits vor der Rangverkündigung wussten, der Schweizermeistertitel im Mannschaftsgeräteturnen war Tatsache! Auch in der zweiten Kategorie (Kategorie B) konnte sich die Berner Mannschaft zum ersten Rang gratulieren lassen. Die Wettkämpfe der Mannschaften bildeten den perfekten Abschluss der Berner Festspiele mit insgesamt fünf von sechs möglichen Siegen.

 

Es ist David gelungen, sowohl am Samstag auch als am Sonntag seine bestechende Form unter Beweis zu stellen. David, wir sind stolz auf dich und gratulieren dir ganz herzlich zu deinen gezeigten Leistungen und zu deinen Erfolgen. An dieser Stelle wünschen wir dir viel Erfolg für die beiden Gerätefinals am Reck und am Sprung.

Für interessierte Zuschauende, der Gerätefinal findet kommenden Sonntag (19. November 2017) ab 13.00 Uhr in Luzern statt. Alle Informationen zum Gerätefinal sind unter folgendem Link zu finden: David würde sich sicherlich über einen grossen Support in Luzern freuen.

Die detaillierten Ranglisten und die Berichte des STV sind unter folgendem Link zu finden.

Text: Lukas Fahrni

1/1

Bild 1: Die Berner Mannschafts-schweizermeister bei der Siegerehrung, v.l.n.r: Andreas Gasser, David, Patrick Mumenthaler, Olivier Bur, Christoph Schärer und Thomas Balsiger (Betreuer).

 

Bild 2: David während seiner Übung an den Schaukelringen.

 

Bild 3: David am Sprung, für welchen er am Samstag die Maximalnote 10.00 erhalten hat.

20. Gstaad-Saanenland Geräte-Cup 14.10.2017

Zum Saisonende wurde der legendäre Getu-Cup in Gstaad ausgetragen, welcher bereits sein 20. Jubiläum feierte. Er stellte für viele Abschlusswettkampf vor den Schweizermeisterschaften dar. Deshalb, doch auch wegen der tollen Organisation und des attraktiven Rahmenprogramms, nahmen wie jedes Jahr eine grosse Anzahl TurnerInnen ab Kategorie 5 aus namhaften Vereinen der ganzen Schweiz teil. Entsprechend hoch war das Niveau.

 

Das Getu Spiez-Einigen war im K5 durch Nina, Livia und Elena sowie im K7 durch David vertreten. Bei unseren Turnerinnen spürte man die Herbstferienpause und die fehlende Routine, da wir die Trainings in den vergangenen Wochen mehrheitlich zum Einstudieren der Show für die Turnvorstellung des TV Spiez nutzten und die Wettkampfübungen daher etwas zu kurz kamen. Entsprechend konnten sie leider nicht zeigen, was in ihnen steckt. David, der aufgrund der Vorbereitung auf die SM nicht an der Turnvorstellung mitmacht, zeigte einen guten Wettkampf und klassierte sich auf dem 9. Rang in der Gesamtrangliste der Turner aller Kategorien.

 

Mit einer super Turnshow und vielen tollen und motivierten Leuten bleibt uns der Getu-Cup in guter Erinnerung. Wir freuen uns schon auf das Wettkampfjahr 2018! By Marc

Zu den Ranglisten und Fotos

Elena, Livia und Nina auf dem Saanen-Cup Sofa.

Kantonalmeisterschaft Kerzers, 13./14. Mai

Samstag
Am Samstag 13. Mai 2017 starteten die K5 Turnerinnen Livia, Nina und Aline an den Kantonalen GETU Meisterschaften in Kerzers. Elena musste den Wettkampf aufgrund einer Handgelenkverletzung leider absagen. An dieser Stelle noch ganz gute Besserung! Der Wettkampf startete am Boden sehr gut, was auch mit entsprechenden Noten honoriert wurde. An den Schaukelringen waren noch kleine Defizite zu erkennen, insbesondere beim Abgang. Alles in Allem waren aber auch an den Ringen die Leistungen und Noten zufriedenstellend. Am Sprung, nicht die Spezialdisziplin der Turnerinnen, konnten solide Leistungen gezeigt werden, was sich in den Noten + / - 8.50 widerspiegelte. Zum Schluss am Reck hatte ein Malheur des Betreuers zum Glück keine Konsequenzen für Livia; an dieser Stelle entschuldige ich mich noch einmal für den Fauxpas. Nina zeigte eine solide Leistung, Aline hatte leider mit dem Abgang zu kämpfen. Am Ende konnten die Turnerinnen den Wettkampfplatz mehrheitlich zufrieden und erhobenen Hauptes verlassen. Herzliche Gratulation an dieser Stelle vom Betreuer Lüku. Nun gilt es weiterzuarbeiten und die Übungen bis zum Turnfest in Reichenbach noch zu optimieren. by Lukas

Zu den Ranglisten

1/1
Oberländische Gerätemeisterschaft Thun, 6./7. Mai

Samstag

Viel Spass und ein Oberländer Titel

Eine Truppe von motivierten jungen Mädchen versammelten sich früh am Morgen bei der Thurnhalle Lachen. Nach einer kurzen Begrüssung ging es auch schon mit dem Einturnen los. Voll motiviert und mit breiten Fusssohlen startete der Wettkampf in den Karegorien K4 und später noch K5. Es war ein gelungener und sehr interessanter Wettkampf mit guten Leistungen. Am späteren Nachmittag turnte in der Kategorie K7 David Hadenbruch und zeigte einmal mehr eine Meisterleistung. Er holte sich die Bronze-Medaille und ergatterte sich den Titel als bester Oberländer. Der Verein blickt auf einen erfolgreichen und positiven Wettkampf zurück und freut sich schon auf den nächsten! by Marc

1/2

Sonntag

Jährlich werden die Oberländischen Gerätemeisterschaften ausgetragen. Bei diesem Anlass misst sich ein Grossteil des oberländischen- und auch kantonalen Turnnachwuchses an vier beziehungsweise fünf Geräten. Sie alle verfolgen ein Ziel: den Titel des Oberlandmeisters zu ergattern.

 

Auch der Verein des GETU Spiez-Einigen traf schon frühmorgens in der Sporthalle Lachen in Thun ein. Sehr motiviert, jedoch noch ziemlich müde von der kurzen Nacht starteten die beiden K1 Turner Mario und Ilias  in den zweiten Wettkampf ihrer Turnkarriere. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten an den etwas kurzen Ringen zogen sie ihr Programm durch, und erlangten beide eine Auszeichnung. Auch die Turnerinnen der späteren Riegen überzeugten mit ihren Küren und konnten mehrere Auszeichnungen in Empfang nehmen.

Mit vielen neuen Erfahrungen kehrten die Turnerinnen und Turner wieder nach Hause zurück. Noch eine Woche haben sie nun Zeit, sich auf den nächsten Ernstkampf an den Kantonalen Gerätemeisterschaften vorzubereiten. by Fabio

 

Rangliste​

1/1
Mittellandmeisterschaft Münchenbuchsee, 29./30. April
1/1
Frutiglandmeisterschaft, 26. März 2017

115 Turnerinnen und Turner nahmen an der Frutiglandmeisterschaft teil. Alle präsentierten sie zum ersten Mal in dieser Wettkampfsaison ihre Übungen den Wettkampfrichtern. Einige unserer Turnerinnen und Turner turnten sogar ihren ersten Wettkampf überhaupt! Die Nervosität und Anspannung war deutlich zu spüren. Dies lag wahrscheinlich auch an den erfreulich zahlreichen Gästen auf der Besuchertribüne. Alle Turnerinnen und Turner gaben ihr Bestes und erfreuten die Richter, Leiter, Familie und Zuschauer. Es ist immer wieder eine Freude, das Strahlen der Kinder bei der Rangverkündigung zu sehen, bei der für einmal durchwegs alle mit einem erturnten „Plämpel“ nach Hause zurückkehren. Auch wunderbare sechs Podestplätze hat das Getu Spiez-Einigen zu vermelden! Herzliche Gratulation zum Auftakt! by Jolanda

 

Podestplätze:
K1: 2. Canas Lara, Getu Spiez-Einigen, Ø 8.77
K2: 1. Hählen Lynn, Getu Spiez-Einigen, Ø 9.00; 2. Bätscher Mylène, Ø 8.98; 3. Roberts Vivienne, Getu Spiez-Einigen, Ø 8.90
K3: 1. Laufer Silea, Getu Spiez-Einigen, Ø 9.42, 3. Kunz Lara, Getu Spiez-Einigen, Ø 9.03

Rangliste​

1/1

© GETU Spiez-Einigen